Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.de  
   

Die mobilen Seiten von c++.de:
http://m.c-plusplus.de

  
c++.de :: C++ (alle ISO-Standards) ::  "error: expected unqualified-id before numeric constant"     Zeige alle Beiträge auf einer Seite Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
Guest_28
Unregistrierter




Beitrag Guest_28 Unregistrierter 01:11:47 07.02.2012   Titel:   "error: expected unqualified-id before numeric constant"            Zitieren

Ich hab folgenden (C++)-Code, der unter Windows problemlos kompliliert wird, aber bei Linux bekomme ich folgenden Fehler:
Zitat:
In file included from ./src/Useful.cpp:8:
./src/Useful.h:18: error: expected unqualified-id before numeric constant
./src/Useful.cpp:14: error: expected unqualified-id before numeric constant
./src/Useful.cpp: In function âstd::string useful::time2str(long long int)â:
./src/Useful.cpp:24: error: expected unqualified-id before numeric constant
./src/Useful.cpp:24: error: expected â)â before numeric constant
./src/Useful.cpp:38: error: âsnprintfâ was not declared in this scope


useful.h:
C++:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
#ifndef USEFUL_H_
#define USEFUL_H_

#include <string>

 
void printTime(const char* prefix, long long &t0, long long &t1);
std::string time2str(long long time);
 
namespace useful {
    extern bool debug;
    extern bool linux; // line 18
    void printTime(const char* prefix, long long &t0, long long &t1);
    std::string time2str(long long time);
}

#endif /* USEFUL_H_ */



useful.cpp:
C++:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
#include "Useful.h" // line 8
#include <string>
#include <iostream>
 
using namespace std;
 
bool useful::linux = true;
bool useful::debug = true;
 
void useful::printTime(const char* prefix, long long &t0, long long &t1) {
    t1 = clock();
    cout << prefix << time2str(t1 - t0) << endl;
    t0 = t1;
}
 
string useful::time2str(long long time) {
    if (useful::linux) time /= 1000; // line 24
 
    int ms = time % 1000;
    time /= 1000;
    int sec = time % 60;
    time /= 60;
    int min = time % 60;
    time /= 60;
    int h = time % 24;
    time /= 24;
    int d = time;
 
    const int size = 255;
    char buffer[size];
    snprintf (buffer, (size_t) size, "%dd %dh %dmin %ds %dms", d, h, min, sec, ms); // line 38
 
    string s = string(buffer);
    return s;
}



Ich vermute stark, dass es etwas mit dem extern zu tun hat. Was gibt es für Alternativen für globale Variablen, falls der Compiler unter Linux extern nicht unterschützt?
camper
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 6443
Beitrag camper Mitglied 01:21:06 07.02.2012   Titel:              Zitieren

Die Art des Fehlers lässt vermuten, dass da ein Makro linux im Weg ist, evtl als Teil das Compileraufrufs definiert?
Guest_28
Unregistrierter




Beitrag Guest_28 Unregistrierter 15:08:51 07.02.2012   Titel:              Zitieren

Danke, mit linux1 klappt alles problemlos.
c++.de :: C++ (alle ISO-Standards) ::  "error: expected unqualified-id before numeric constant"   Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.